HIV-Schnelltest

Die Gesundheitsagentur der AIDS-Hilfe Rhein-Sieg e.V. bietet, im Auftrag des Kreisgesundheitsamtes Siegburg, den HIV-Schnelltest seit dem 6. Juli 2010 jeden Dienstagvormittag von 9.30-12.00 Uhr an. Das HIV-Schnelltest-Angebot ist anonym und kostenlos.

Wenn Sie befürchten sich mit HIV infiziert zu haben, können Sie sich bei uns beraten lassen.

Gründe für einen HIV-Test

Jeder Mensch muss selbst entscheiden, ob er einen HIV-Test machen lassen möchte. Es gibt viel gute Gründe die dafür sprechen.

Mögliche Risikofaktoren:

  • Wenn man ohne Kondom Vaginal- oder Analverkehr mit einem HIV-infizierten Partner/ einer HIV-infizierten Partnerin hat.
  • Wenn das Kondom gerissen oder abgerutscht ist.
  • Wenn man beim Oralverkehr HIV-haltiges Sperma oder Blut (auch Menstruationsblut) in den Mund bekommen hat.
  • Wenn man beim Drogenkonsum Spritzen und Nadeln gemeinsam verwendet und sich HIV-infiziertes Blut darin befindet.

Durchführung und Bedingungen für den Test

  • Der anonyme und kostenlose HIV-Schnelltest wird in Troisdorf in der Gesundheitsagentur angeboten. Hier erfolgt die Testberatung und Mitteilung. Die Blutabnahme erfolgt in einer nahe gelegenen Arztpraxis.
  • Mit einem Labortest, der Antikörper und Virusbestandteile (Antigen) nachweist, kann man eine HIV-Infektion bereits nach 6 Wochen sicher ausschließen, mit einem HIV-Schnelltest bzw. reinen Antikörpertest nach 3 Monaten (diagnostisches Fenster)
  • Sie brauchen nicht nüchtern zu kommen um sich bei uns testen zu lassen.
  • Die Ergebnismitteilung erfolgt in einem persönlichen Beratungsgespräch etwa 30 Minuten nach der Blutabnahme.
  • Am Empfang erhalten sie einen Fragebogen und sie werden durch unsere Berater*In zu Infektionsrisiken und Safer-Sex-Möglichkeiten beraten.
  • Das Testangebot ist freiwillig und anonym. Schriftliche Bestätigungen stellen wir nicht aus.
  • Paare, die gemeinsam zu uns kommen, werden getrennt beraten und getestet.
  • Planen Sie für Beratung, Test und Mitteilung ca. eine Stunde ein.
  • Bitte kommen Sie ohne Kinder oder Haustiere, da wir eine Betreuung während der Beratung nicht gewährleisten können.
  • Sie brauchen keinen Termin vereinbaren, wir bieten eine offene Sprechstunde an, dienstags ab 9.30 Uhr.

Was kann der Test?

  • Die Mitarbeiter*Innen der AIDS-Hilfe Rhein-Sieg e.V. haben viel Erfahrung in der Beratung und nehmen sich im persönlichen Gespräch die Zeit, die Sie für eine Entscheidung brauchen!
  • Ob Sie einen HIV-Test machen lassen oder nicht, ist Ihre freie Entscheidung! Zwangstests oder stillschweigend durchgeführte Tests sind rechtlich nicht zulässig!
  • Im ersten Schritt wird mit einem empfindlichen Test nach Antikörpern gesucht. Findet man keine Antikörper, teilt man das Ergebnis "HIV-negativ" mit.
  • Werden Antikörper nachgewiesen (der Suchtest ist reaktiv), wird ein  Bestätigungstest vorgenommen. Aufgrund der hohen Empfindlichkeit kann beim ersten Suchtest nämlich auch "falsch postive" Ergebnisse vorkommen. Das ist allerdings sehr selten der Fall.
  • Der dann notwendige Bestätigungstest (Western Blot oder PCR) erfolgt über eine zweite venöse Blutabnahme.
  • Ohne unterstützendes Umfeld (Freunde, Familie), verständnisvolle und gut informierte Gesprächspartner ist ein möglicherweise HIV-positives Testergebnis für viele auch heute noch ein schwieriges Ereignis.
      

Wann und wie erfahre ich das Ergebnis?

  • Bei einem HIV-Schnelltest liegt das Ergebnis nach 30 Minuten nach der Blutabnahme vor. Die Ergebnismitteilung erfolgt in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Fragen zu HIV/Aids?

Haben Sie weitere Fragen
zum Thema HIV und Aids?

Beratung

 

HIV-Schnelltest

Offene Sprechstunde

Dienstag 9.30 -12.00
Tel.0 22 41.97 99 97

Gesundheitsagentur
AIDS-Hilfe Rhein-Sieg e.V.
Hippolytusstr. 48
53840 Troisdorf

die nächsten Termine